Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/geschichtenplattform

Gratis bloggen bei
myblog.de





(K)Ein Spass

Womit fing es an??? Also eigentlich fing es an, als meine beste Freundin zurück nach Amerika zog. Aber die wäre ja nicht meine Freundin geworden, wenn sie sich nicht mit den anderen gestritten hätte. Und sie hätte sich mit keinem gestritten, wenn sie sich nicht bei einer Antwort geirrt hätte. Hier ist noch ein Problem bei mir. Ich muss mich immer bei einem Streit für die schwächere Position entscheiden muss. Soll heißen: Wenn sich fünf Personen streiten und vier davon gegen die eine Person sind, entscheide ich mich automatisch für die eine Person, also die schwächere Position. So war das auch bei dem Streit, bei dem meine beste Freundin und ich beste Freundinnen wurden. Es war wie immer Donnerstag und ein paar hatten Kirche. Wir haben eigentlich jeden Donnerstag Kirche, nur: Es ging niemand hin. Aber an diesem Donnerstag wollten Johanna, Victoria und Paula wohl zur Kirche. Sie fragten Katie, wo wir Kirche hätten, das wechselte sich immer ab. Da passierte der Irrtum. Katie sagte die falsche Kirche. Also fuhren die drei zur falschen Kirche und kamen zu spät zur richtigen. Normale Menschen sagen: „Verdammt. Vielleicht finden wir es beim nächsten Mal besser selber raus.“ Johanna, Victoria und Paula verziehen Katie aber nicht. Sie kündigten ihr die Freundschaft. Das war eine ziemliche Überreaktion. In der Pause ging ich zu Katie. Sie klang traurig. Und ein bisschen verweint. Sie meinte auch, sie habe die ganze Zeit geweint. Im Unterricht setzte ich mich neben sie. Zum Glück durften wir uns umsetzen. Sie saß aber neben den anderen Mädchen, mit denen sie Streit hatte. Trotzdem redeten wir über sie. Natürlich hörten das die anderen. Was auch sonst. Es war echt Mist. Aber genug davon. In der nächsten Woche hatten die 3 uns ganz ausgeschlossen. Soll heißen: Sie redeten nicht mehr mit mir und Katie und ignorierten uns. Gruppenarbeit machten sie nicht mehr freiwillig mit uns. Das war ein ziemliches Problem, weil nur wir fünf Mädchen Latein hatten und sonst nur noch Jungs. Ausgerechnet du dummen. Aber andererseits… es gab nur dumme Jungen in der Klasse. Also war es auch kein Wunder, dass es nur dumme Jungs in Latein gab. Aber jetzt mal nur so: In Latein waren echt die dümmsten. In einen von diesen Jungen hatte Katie sich verliebt, Arthur. Der war ein ziemlicher Schleimer. Ich will nichts gegen andere sagen. Eigentlich. Ich will nicht so werden wie die anderen. Aber ich muss es einfach schreiben. Kein einziger aus der Klasse hat gemerkt, wie schlecht es mir ging. Außer die, die mich gemobbt haben. Denen ist es natürlich aufgefallen. Und es hat sie nur angestachelt, mich noch mehr zu mobben. Ich wollte ja in der richtigen Reihenfolge schreiben.
12.8.13 13:23
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung